Einzugsgebiet Technische Trocknung  Wasser- und SchimmelPilz Beseitigung ist NRW
Schadenmanagement bei
Wasserschäden in NRW
Leckageortung

Leckortung

Sie wissen nicht wo sich die Leckage befindet?
Leck finden und die richtigen Maßnahmen einleiten.
Mehr zum Thema Bautrocknung in NRW

Technische Bautrocknung

Unsere technische Bautrocknung ist für Sie weitaus
günstiger als die herkömmliche Gebäudetrocknung.
Mehr zum Thema Schimmelpilzbeseitigung NRW

Schimmelpilzbeseitigung

Schimmelpilze z. B. durch einen Wasserschaden?
Wir helfen unabhängig und mit Sachverstand.


Ihr Bautrocknung Service in NRW

Leckortung, Bautrocknung, Wasserschadenbeseitigung, Sanierung und Schimmelpilzbeseitigung
im gesamten Bergischen Land und dem angrenzenden Rheinland und Ruhrgebiet.

WhatsApp  Notrufnummer bei Wasserschaden: 0171 84 77 153 (Die Soforthelfer)

Leitungswasserschaden: Ansprüche auch bei Weiterentwicklung des Schadens nach Übergang der Versicherung auf einen neuen Eigentümer und nach Kündigung

Im Mai 2014 zeigte der Kläger der beklagten Versicherung einen Schaden an einem Heizungsrohr an.  Die Beklagte lehnte eine Regulierung mit der Begründung ab, der Schaden sei vor Beginn des Versicherungsverhältnisses eingetreten. Das Landgericht lehnte die vom Kläger begehrte Prozesskostenhilfe ab, da die Klage keine Aussicht auf Erfolg haben könne. Auf die Beschwerde bewilligte das OLG Hamm die Prozesskostenhilfe.

Das OLG Hamm führt aus, dass es sich um einen Nässeschaden handelt, der sich durch ständig nachkommendes Wasser vergrößere. Der hier vom Kläger geltend gemachte Versicherungsfall dauere so lange an, wie Wasser bestimmungswidrig aus der Leitung austritt und versicherte Sachen zerstört oder beschädigt. Da dem Versicherungsnehmer nach § 27 Z. 2 VGB nur die Verpflichtung zur Mitteilung von Schäden trifft, die er kennt, gehe der durchschnittliche Versicherungsnehmer von einem durchgängigen Versicherungsschutz aus, die er nach Abschluss der neuen Versicherung entdeckt. Damit ist nicht entscheidend, ob der Schaden bereits vor Versicherungsbeginn entstand, sondern lediglich, ob noch bei Versicherungsbeginn Wasser bestimmungswidrig austrat.

OLG Hamm, Beschluss vom 20.07.2015 – 20 W 19/15 -

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen